Warum erst BGM und dann BGF?

Warum erst BGM und dann BGF?

Eine Analyse liefert ein Abbild der gegenwärtigen Situation im Unternehmen aus der Perspektive der Mitarbeiter und Führungskräfte.

Was läuft gut?

Mitarbeiter erkennen, was der Arbeitgeber Positives bietet.

Damit entsteht eine höhere Identifikation mit dem Unternehmen.

 Wo ist Handlungsbedarf für BGM?

  • konkrete Handlungsfelder werden sichtbar
  • Mitarbeiter erarbeiten mit ihrem Fachwissen und ihren Kompetenzen Lösungen zur Verbesserung der Arbeitssituation

Mitarbeiter werden integriert, dass schafft hohe Bereitschaft für die Umsetzung von Maßnahmen, z.B. Beteiligung an Seminaren

Was brauchen die Mitarbeiter, um gesund zu bleiben?

 BGF-Maßnahmen sind am Bedarf der Mitarbeiter orientiert, das erhöht die Sensibilität und die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit. Ein Gesundheitsbewusstsein kann sich weiterentwickeln.

Durch kontinuierliche und zielgerichtete Gesundheitsförderung erhöhen sich:

  • die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter
  • die Produktivität und Effektivität
  • die Kundenzufriedenheit und der Umsatz

Sie möchten mehr erfahren?

Vereinbaren Sie hier einen kostenlosen Termin:

coaching@solveigboy.de

oder rufen Sie mich an: 04 131-92 15 97

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.