Mein Energiefass

Den Energiefressern auf der Spur…

1.Schritt:
Malen Sie intuitiv auf ein Blatt Papier ein Energiefass (Energiebatterie) als Sinnbild Ihres persönlichen Energiehaushalts. Dieser kann je nach Tagesform stark schwanken, deshalb sollten Sie einen Mittelwert der letzten Monate aufzeichnen. Das Fass kann rund und prall sein oder auch klein und schmal- siehe Abb. Sollte ein authentischer Spiegel der „gefühlten Wirklichkeit sein.“

2. Schritt:
Als erstes stellen Sie sich die Frage: Zu wie viel Prozent ist mein Fass gefüllt?Energiefass Definieren Sie eine Prozentzahl, ohne groß nachzudenken, ganz spontan.

3. Schritt:
Legen Sie mit Hilfe der Klebebänder am Boden 8 Felder aus, und bezeichnen Sie sie folgendermaßen:
Körper + Körper –
Gedanken + Gedanken –
Gefühl + Gefühl –
Verhalten + Verhalten –

4. Schritt:
Nun bearbeiten Sie folgende Frage: Durch welche Aktivitäten, Situationen, Begebenheiten… füllt sich mein Energiefass?
Auf körperlicher Ebene – dabei stellen Sie sich auf das Feld „Körper+“ und spüren in Ihre Empfindungen und Gedanken hinein. Notieren Sie Ihre Erkenntnisse.
Auf der emotionalen Ebene – stellen Sie sich auf das Feld „ Gefühl+“
Auf der gedanklichen Ebene – stellen Sie sich auf das Feld Gedanken+
Und gehen Sie in gleicher Weise vor.

Auf die gleiche Weise erforschen Sie auch den Gegenpol und fragen sich: Durch welche Aktivitäten, Situationen, Begebenheiten… leert sich mein Energiefass?
Dabei stellen Sie sich jeweils auf die 4 Minusfelder und spüren genau nach, wie es Ihnen dabei geht.
Die Reihenfolge der Felder können Sie frei wählen.

5. Schritt:
Fassen Sie anschließend Ihre bisherigen Erkenntnisse zusammen und widmen Sie sich dann der dritten Frage:
Mit welchen Maßnahmen kann ich meinen Energiehaushalt langfristig und dauerhaft stärken?

Definieren Sie kleine, realistische Schritte, um Ihre Energiespender zu vermehren und den Energieräubern nach und nach die Kraft zu entziehen.
Wichtig dabei ist, Zusammenhänge aufzudecken und dementsprechend passende, praxistaugliche Maßnahmen zu definieren.

Viel Erfolg bei der Umsetzung